Deutschkurse für ausländische Kinder noch vor dem Kindergarten?

Das Luzerner Kantonsparlament startet mit der ersten Session des Jahres

Der Luzerner Kantonsratssaal

Audiofiles

  1. Das Luzerner Kantonsparlament beginnt mit der ersten Session 2016.. Audio: Urs Schlatter

Das Luzerner Kantonsparlament startet heute mit der ersten Session in diesem Jahr. Diskutiert wird unteranderem über das Volksschulbildungs-Gesetz.

Thema dabei ist vor allem der Stichtag für den Schuleintritt der Kindergärtner. Dezeit können Kinder in den Kindergarten, wenn sie noch nicht einmal vier Jahre alt sind. Mit einer Gesetzesänderung beim Stichtag soll nun sichergestellt werden, dass alle Kindergärtner beim Schulstart im Sommer wirklich schon vier Jahre alt sind. Dies deshalb, weil es sonst Probleme mit dem Bundesgesetz gibt, wenn die Kinder später mit einer Berufslehre beginnen wollen, aber noch nicht fünfzehn Jahre alt sind.

Deutschkurse und Durchgangsbahnhof
Ausserdem sollen Ausländer-Kinder, welche schlecht Deutsch sprechen, noch vor dem Kindergarten einen Sprachkurs besuchen. Bezahlen sollen diesen die Eltern der Kinder. Neben der Schulbildung befasst sich das Luzerner Kantonsparlament auch mit dem geplanten Durchgangs-Bahnhof in Luzern. Konkret geht es um den Planungsbericht dazu und eine mögliche Vorfinanzierung durch den Kanton. Entschieden wird auch über die Sanierung der Zentral- und Hochschul-Bibliothek ZHB für rund 21 Millionen Franken. 

Radio Pilatus berichtet laufend über die wichtigsten Entscheide im Luzerner Kantonsparlament.