Rechenzentren des Kantons Luzern ziehen um

Kantonsparlament bewilligte Kredit von 8,6 Millionen Franken

So sieht das Rechenzentrum von innen aus: Hier können Grossunternehmen und KMU-Betriebe ihre Daten lagern. Das neue Rechenzentrum der CKW Fiber in Luzern

Die beiden Rechenzentren des Kantons Luzern erhalten neue Standorte.

Eines der beiden Zentren ist veraltet und zügelt ins neue Rechnenzentrum der CKW im Luzerner Stadtteil Littau. Beim zweiten Rechenzentrum in Rathausen läuft der Mietvertrag aus. Es wird an einen neuen, nicht näher genannten Standort in der Stadt umziehen.

Das Kantonsparlament bewilligte für den Umzug und den Betrieb während 10 Jahren einen Kredit von 8,6 Millionen Franken. Gegen die neue Lösung war nur die SVP. Es es sei nicht Aufgabe des Kantons, die Investitionen der CKW zu finanzieren, indem man sich nun im neuen Rechenzentrum einmiete.