Prognose: Hier staut es an Ostern

Grösstes Verkehrsaufkommen Richtung Süden am Donnerstag und Karfreitag

Staukarte während den Oster- und Frühlingsferien 2016

Bereits am kommenden Donnerstag beginnen die Oster- und Frühlingsferien. Demnach werden am Gotthard-Nordportal Wartezeiten erwartet.

Laut dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) sind Gründonnerstag und Karfreitag die stauintensivsten Tage. Deshalb sollte man wenn möglich bereits früh morgens oder weit nach Mitternacht am Nordportal sein - zu dieser Zeit ist die Staugefahr am geringsten. Der Rückreiseverkehr dürfte vor allem am Ostermontag intensiv ausfallen.

Im Verlauf der Osterwoche ist täglich mit kürzeren Staus vor dem Südportal zu rechnen. Wer das Anstehen am Gotthard-Südportal umgehen möchte, sollte die Heimreise am Vormittag antreten.

Weitere Staugefahren:

  • Spiez - Kandersteg
  • Gampel - Goppenstein
  • Brunnen - Flüelen
  • Raron - Brig
  • Bellinzona - Locarno
  • Diverse Hauptstrassen im Berner Oberland, in Graubünden und in den Walliser Seitentälern. An den Grenzübergängen Au, Koblenz, St. Margrethen und Thayngen.

Tippe die Staulänge und gewinne 

Tippst du die Länge des Osterstaus korrekt, so hast du die Chance auf einen von vier Rail-Checks von SBB Rail Away im Wert von je 100 Franken. Hier geht es zum Radio Pilatus Stau Bingo.

Unten gibt es ein paar Tipps wie ihr den Osterstau vermeidet.

So meidet ihr den Osterstau! So meidet ihr den Osterstau! So meidet ihr den Osterstau! So meidet ihr den Osterstau! So meidet ihr den Osterstau! So meidet ihr den Osterstau! So meidet ihr den Osterstau! So meidet ihr den Osterstau!