Stadt Luzern lenkt bei der Weihnachtsbeleuchtung ein

Beleuchtung soll länger angezündet sein als bisher

In der Stadt Luzern darf die Weihnachtsbeleuchtung ab dem nächsten Jahr länger leuchten. Die Luzerner Stadtregierung hat nach Diskussionen mit dem Gewerbe einem Pilotversuch zugestimmt. Ab dem nächsten Jahr gibt es einen ein bis zweijährigen Pilotversuch . Der Verein Weihnachtsbeleuchtung soll dabei die Einschaltzeiten festlegen. Wie das genau aussehen wird, ist noch nicht klar. Nach dem Pilotversuch will die Stadtregierung mit dem Verein eine definitive Regelung festlegen. Die Geschäfte wünschten von der Stadt, dass die Lichter scohn ab Mittag und nicht erst ab 16 Uhr brennen. Die Stadtregierung kommt dem Anliegen nun entgegen, wie es in einer Mitteilung heisst. In diesem Jahr gilt jedoch noch das bisherige Beleuchtungskonzept.