Stadt Luzern saniert historische Brunnen

Parlament bewilligt einen Kredit von zwei Millionen Franken

Der Mauritius-Brunnen auf dem Weinmarkt in der Stadt Luzern Der Wagenbachbrunnen auf dem Europaplatz vor dem KKL Luzern.

In der Stadt Luzern gibt es über 130 öffentliche Brunnen. Umwelteinflüsse, Verkehr, Bauarbeiten und Vandalismus haben vielen Brunnen stark zugesetzt, Sanierungen sind nötig. Das Stadtparlament hat für die nächsten fünf Jahre einen Sanierungskredit von fast zwei Millionen Franken bewilligt.

Neben der Sanierung der Brunnen werden auch Kommunikations-Massnahmen getroffen, um Luzern als Wasserstadt bekannter zu machen. Diese Massnahmen waren im Parlament umstritten, und es gab den Antrag, die dafür vorgesehenen 100'000 Franken zu streichen. Der Antrag wurde jedoch mit 25 Nein- gegen 19 Ja-Stimmen abgelehnt.

Am teuersten sind die Sanierung der beiden Brunnen beim Musik-Pavillon am Nationalquai und des Wagenbach-Brunnens auf dem Europaplatz vor dem KKL.