Migros Luzern erhöht Umsatz und Gewinn

Regionale sowie Bio-Produkte sind bei Kunden beliebt

Die Migros Herti in Zug MParc Ebikon heute

Die Genossenschaft Migros Luzern hat im vergangenen Jahr mehr Umsatz und mehr Gewinn gemacht. Bei einem Umsatz von über 1,4 Milliarden Franken resultierte ein Gewinn von über 50 Millionen. Das ist ein Plus von knapp 1,5 Prozent gegenüber 2015. Regionale sowie Bio-Produkte sind bei den Kunden immer beliebter.

"Dieses Ergebnis ist eine Überraschung", sagte Migros-Geschäftsleiter Felix Meyer gegenüber Radio Pilatus. Wegen dem grossen Konkurrenzkampf und der Frankenstärke hatte Meyer nicht mit solch guten Zahlen gerechnet. Es sei im Detailhandel zum Teil gar eine regelrechte Schlacht, so Meyer weiter. Daher sei dieses Ergebnis sehr erfreulich.

Regionale Produkte immer beliebter

Die Produkte "Aus der Region. Für die Region." waren im vergangenen Jahr äussert beliebt. Der Umsatz stiegt fast auf 130 Millionen Franken, dies ist ein Plus von 5,5 Prozent. Den Bio-Umsatz steigerte die Migros Luzern gar um 18 Prozent. Im vergangenen Jahr investierte die Migros Luzern rund 55 Millionen Franken. Unter anderem wurden die Filialen Horw, Wolhusen und Schweizerhof Luzern modernisiert.

Stand Mall of Switerland

An der Medienkonferenz hat sich die Genossenschaft Migros Luzern erstmals zur Verzögerung der Mall of Switzerland geäussert. Die Migros ist im neuen Einkaufszentrum in Ebikon Hauptmieterin. Vergangene Woche gaben die Verantwortlichen der Mall bekannt, dass sich die Eröffnung um einen Monat, auf Anfang November verschieben wird. Grund dafür seien Anpassungen der Geschäftsflächen. Die genauen Gründe für die Verzögerung kenne er nicht, sagte Migros-Geschäftsleiter Felix Meyer gegenüber Radio Pilatus. Es müsse bis spätestens in drei Wochen Klarheit herrschen, sonst hätte die Migros ein Problem. Gemäss Meyer brauche man ein halbes Jahr für den Innenausbau. Ein Rückzug aus der Mall of Switzerland sei für die Migros Luzern momentan aber kein Thema, so Felix Meyer abschliessend.

Audiofiles

  1. Migros Luzern mit gutem Jahresergebnis 2016. Audio: Sämi Deubelbeiss