Zuschauerzahlen mehr als verdoppelt

Erfolgreiche Fasnacht für Tele 1

Die Live-Produktionen an der Fasnacht 2018 haben dem Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 hervorragende Zuschauerzahlen beschert. Den Fritschi-Umzug am Schmutzigen Donnerstag und das Monstercorso schauten durchschnittlich je rund 43'000 Personen. Das sind mehr als doppelt so viele Personen als im Vorjahr.

Während der Fasnacht ist jeweils Hochbetrieb bei Tele 1: Warm-Up, Tagwache, Fritschi-Umzug, Monstercorso und Spezialreports. Der Aufwand hat sich jedoch in diesem Jahr besonders gelohnt. Die Zuschauerzahlen für die einzelnen Fasnachtssendungen konnten mehr als verdoppelt werden. Die Tagwache am Schmutzigen Donnerstag schauten durchschnittlich rund 10'000 Personen (Vorjahr 3'000), den Fritschi-Umzug und das Monstercorso je 43'000 Personen.

Webcams und Streams auf www.tele1.ch

Auch die Webcams bei der Rathaustreppe, auf dem Kornmarkt und auf dem Kapellplatz in der Luzerner Altstadt stiessen auf ein grosses Interesse. Die Auftritte der Guuggenmusigen und das fasnächtliche Treiben verfolgten gemäss Google Analytics total über 160'000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Der Livestream des TV-Programms auf www.tele1.ch wurde zwischen Schmudo und Aschermittwoch insgesamt über 40'000 Mal angeklickt.

Zuschauerzahlen Fritschi-Umzug Marktanteile Fritschi-Umzug Zuschauerzahlen Monstercorso Marktanteile Monstercorso