Zwei Unfälle: Grosse Behinderungen im Morgenverkehr um Luzern

Reisende brauchen mindestens 30 Minuten länger

Im Grossraum Luzern brauchen Pendler heute Morgen viel Geduld.

Wegen zwei Unfällen muss im Morgenverkehr rund um Luzern heute Morgen mit grösseren Behinderungen gerechnet werden.

Um 06.30 Uhr ereignete sich im Rathausen-Tunnel Richtung Zug ein Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen. Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt, allerdings gibt es auf der Autobahn A2 immer noch einen grossen Rückstau, der bis nach Alpnach, Stansstad und Sempach reicht.

Nur kurze Zeit später ereignete sich unmittelbar nach dem Reussport-Tunnel ein weiterer Auffahrunfall. Die Unfälle führen zu grossen Behinderungen auf den Autobahnen A2 und A14 sowie auf allen anderen Strassen im Grossraum Luzern. Die Abschleppdienste sind im Einsatz.

Die Verzögerungen für Autofahrer auf der A2 und A14 betragen im Moment mindestens 30 Minuten.

Zum Radio Pilatus Verkehrsservice