Neuer Studiengang auf Englisch

Die Hotelfachschule Luzern will internationaler werden

An der Hotelfachschule in Luzern gibt es ab Herbst 2019 etwas Neues: Einen Bachelorstudiengang auf Englisch. Damit möchte sie sich im internationalen Markt etablieren und Studenten aus dem Ausland etwas bieten.

Ab dem Herbst 2019 gibt es an der Hotelfachschule in Luzern einen neuen Studiengang. Die Studierenden können ihren Bachelor dann neu auch auf Englisch machen. Dadurch wird die Schule internationaler und sie öffnen ihre Türen für ausländische Studierende.

Die Zeit ist gekommen

Die Hotelfachschule Luzern habe gemerkt, dass die Nachfrage nach einem solchen Angebot da sei, sagt der Verantwortliche des Englischen Studiengangs, Urs Birbaumer. Darum sei jetzt die Zeit gekommen, den Studierenden mehr zu bieten. Sie hätten schon mehrere Anfragen von Schweizern erhalten und seien positiv gestimmt, dass auch viele Bewerbungen aus dem Ausland kommen werden, sagt er. Dieses Angebot werde vielen Studierenden eine Türe im internationalen Arbeitsmarkt öffnen.

Persönlich bleiben

Die Direktorin der Hotelfachschule Luzern, Christa Augsburger, sagt aber, dass sie den persönlichen Kontakt zu den Studierenden nicht verlieren wollen. Das bisherige Feeling und Ambiente der Schule soll erhalten bleiben. Das sei mit ein Grund dafür, warum viele Studenten bisher die Hotelfachschule Luzern als Studienplatz gewählt hätten.

Umbauten beginnen bald

Damit sie alle Studierenden unterbringen können, baut die Hotelfachschule mehrere Schulzimmer um. Zudem haben sie im Hotel Schweizerhof ein ganzes Stockwerk mit Schulräumen gemietet, wo ab Herbst auch unterrichtet wird.

Hotelfachschule Luzern