250 Zug-Reisende steckten am Bahnhof Luzern fest

Am Donnerstagmittag mit Ausfällen und Verspätungen

Ein Zug der SBB am Bahnhof Luzern (Symbolbild).

Am Bahnhof Luzern steckten am Donnerstagmittag rund 250 Reisende in einem Zug fest. Dies wegen technischen Problemen.

Wie die SBB auf Anfrage von Radio Pilatus und Tele 1 mitteilte, mussten rund 250 Menschen wegen eines Defekts eine halbe Stunde in einem Zug ausharren. Der Zug blockierte demnach die Strecke. Es gab deswegen Zugausfälle und Verspätungen. Nach 13.00 Uhr konnte das Problem schliesslich behoben werden.