Das Pfadi-Kantonslager LUpiter 18 lebt nochmals auf

Tele 1 zeigt den rund 13-minütigen Report zum Luzerner Pfadi-Kantonslager

Es war wohl das Highlight der Pfadfinderinnen und Pfadfinder im Kanton Luzern: LUpiter 18. Im vergangenen Sommer verbrachten rund 2'000 Teilnehmer von der Wolfs- bis zur Roverstufe zwei Wochen in Escholzmatt. Das Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 zeigt den rund 13-minütigen Report über das Lager.

Zwei Wochen voller Abenteuer, neuen Freundschaften und ganz viel Pfadi-Feeling, das war das «LUpiter18». Vom 14. bis zum 28. Juli 2018 nahmen rund 2000 Teilnehmer von der Wolfs- bis zur Roverstufe teil, 500 Helfer standen im Einsatz. Sämtliche 32 Abteilungen der Pfadi Luzern waren am Projekt beteiligt. Das Ziel der Reise war Escholzmatt im Kanton Luzern. Auf einer Fläche von rund 140'000 Quadratmetern - das entspricht etwa 20 Fussballfeldern - wurde die kleine Stadt auf Zeit errichtet.

Das Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 zeigt den 13-minütigen Report von Christian Felber und Mauro Schweizer am Samstagabend, 6. Juli, ab 18.25 Uhr, stündlich wiederholt.