NachrichtenHeute Nachmittag heulen die Sirenen

Heute Nachmittag heulen die Sirenen

Sirenentest
Immer am ersten Mittwoch des Monats Februar werden in der ganzen Schweiz die Alarmsysteme überprüft. Getestet werden nicht nur die 5'000 stationären und 2'200 mobilen Sirenen, sondern auch die Alertswiss-App des Bundes.
Publiziert am Mi 3. Feb 2021 06:57 Uhr
© GettyImages, BSIP
- Sirenen

Heute Mittwoch um 13.30 Uhr ist es wieder soweit – in der ganzen Schweiz wird das Zeichen für «Allgemeiner Alarm» ausgelöst. 5'000 stationäre und 2'200 mobile Sirenen heulen eine Minute lang probehaft für den Ernstfall. Falls nötig, kann der regelmässige auf- und absteigende Heulton bis 14.00 Uhr weitergeführt werden. Nebenbei wird ebenfalls ab 14.15 Uhr bis spätestens 15.00 Uhr der Wasseralarm getestet.

Ausserdem wird heute Nachmittag auch die 2018 vom Bund lancierte App «Alertswiss» überprüft. Parallel zur ersten Auslösung des Allgemeinen Sirenenalarms wird eine Push-Meldung per App an alle Nutzer geschickt.

Was gilt bei einem echten Sirenenalarm?

Falls der Sirenenalarm ausserhalb des Sirenentests ausgelöst wird, bedeutet dies, dass eine direkte Gefährdung der Bevölkerung besteht. Die Schweiz oder Teile des Landes sind von natur-, technik- oder gesellschafbedingten Katastrophen und Notlagen betroffen. Bei einem solchen Szenario ist die Bevölkerung dazu aufgefordert, sofort das Radio einzuschalten oder sich über die Alertswiss-Kanäle zu informieren, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbaren zu informieren.

(red.)

    #Sirenentest#Sirenen#Bundesrat#Katastrophe
© PilatusToday