FasnachtDer krönende Abschluss der Lozärner Fasnacht jetzt live
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© PilatusToday

Der krönende Abschluss der Lozärner Fasnacht jetzt live

Monstercorso
Das letzte Highlight der Fasnacht ist in vollem Gange: der Monstercorso. Beim Nachtumzug am Güdisdienstag lassen sämtliche Guuggenmusigen sowie Wagen- und Maskengruppen der Vereinigten die Stadt Luzern ein letztes Mal erzittern.
Publiziert am Di 1. Mär 2022 19:09 Uhr

Schaurige und farbenfrohe Sujets, rüüdig schöne Klänge, treibende Rhythmen sowie ein imposantes und kreatives Aufmarschieren – der Monstercorso markiert den krönenden Abschluss der Lozärner Fasnacht und ist jeweils ein Spektakel sondergleichen.

Der Monstercorso startete um 19.30 Uhr auf der Bahnhofstrasse und führt über die Seebrücke zum Schweizerhofquai. Dann geht es via Töpfer- und Hertensteinstrasse in die Altstadt und über den Falkenplatz, die Grabenstrasse, den Löwengraben zum Mühlenplatz.

Speziell beim diesjährigen Umzug ist, dass Bruder Fritschi und die Fritschene mit ihrer ganzen Familie bis zum Mühlenplatz vorne mitlaufen und der Luzerner Bevölkerung zum Abschied der Fasnacht zuwinken werden.

Die Achse Seebrücke-Schweizerhofquai wird in der Zeit von etwa 19 bis 22.30 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt.

    #Fasnacht#Stadt Luzern#Monstercorso
© PilatusToday