NachrichtenAufarbeitung Zwangsmassnahmen
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© Tele1 (TV Regional)

Aufarbeitung Zwangsmassnahmen

Es ist noch nicht lange her. Bis vor 40 Jahren hat man in der Schweiz Menschen die als arbeitsscheu, nicht belastbar oder suchtkrank galten, in streng reglementierte Arbeitserziehungsheime gesteckt. Auch Weisenkinder und Kinder von armen Eltern wurden in Kinderheime abgeschoben und haben dort zum Teil Traumatisierendes erlebt. Der historische Verein des Kantons Uri hat jetzt das dunkle Kapitel der Schweizer Geschichte in einem Buch aufgearbeitet. Eine aufwühlende Sache vor allem für die Betroffenen.
Erstausstrahlung:
© Tele1 (TV Regional)