NachrichtenDas braucht's, damit dein Garten oder Balkon blüht

Das braucht's, damit dein Garten oder Balkon blüht

«Ratgeber»
Langsam aber sicher hält der Frühling Einzug: Höchste Zeit, den Balkon oder den Garten aus dem Winterschlaf zu holen. Im Ratgeber geben wir dir Tipps, wie die Pflanzen gedeihen.
Publiziert am Mo 12. Apr 2021 19:26 Uhr
© pixabay.com
- Die Zuger Polizei hat zwei Bulgaren gebüsst, die in Baar aus einem Kässeli bei einem Blumenfeld gestohlen haben.

Setzling oder Samen? Für Roman Schwitter, Geschäftsführer der Gärtnerei Schwitter, ist das keine Glaubensfrage. «Setzlinge funktionieren genauso gut. Wer frische Samen setzt, muss mehr hegen und pflegen und braucht mehr Geduld. Wer Setzlinge einpflanzt, hat früher etwas vom Produkt.» Und «etwas vom Produkt haben», sprich Gemüse und Kräuter ernten, das wollen immer mehr Leute. Schwitter stellt fest, dass der Trend zum Selbstversorger wächst. Letztes Jahr waren die Kartoffeln beinahe ausverkauft.

Doch bevor neues Gemüse oder Kräuter gepflanzt werden, muss aufgeräumt werden. «Im Frühling sollte man als erstes Gräser zurückschneiden, Pflanzen auswintern, sprich, langsam an den Frühling und die wärmeren Temperaturen gewöhnen und die Erde auflockern», so Schwitter.

Was gibt es zu beachten, wenn das erledigt ist? Welche Kräuter und Pflanzen kann man zusammen einpflanzen und wie sieht's aus mit Dünger? Die Antworten dazu gibt's im Ratgeber.

    #Ratgeber#Garten
© PilatusToday