NachrichtenTesla-Batterie nach Brand in Grossdietwil geborgen
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© Tele1 (TV Regional)

Tesla-Batterie nach Brand in Grossdietwil geborgen

Ein einziges Elektroauto, welches brennt gibt einen riesen Aufwand. Das zeigt ein aktuelles Beispiel aus dem Kanton Luzern. Vor gut eineinhalb Wochen hat in Grossdietwil im Kanton Luzern eine Lagerhalle gebrannt. Dabei sind rund 30 Autos komplett ausgebrannt. Unter ihnen waren mehrere Hybrid und Elektrofahrzeuge - auch ein Tesla. Die Batterie des Teslas hat noch weiter gebrannt, als der eigentliche Brand schon gelöscht war. Erst gestern konnten sich Experten den Tesla vornehmen.
Erstausstrahlung:
© Tele1 (TV Regional)