SwissDinnerRezepte„Ciceri e Tria“ - Kichererbseneintopf von Nadine

„Ciceri e Tria“ - Kichererbseneintopf von Nadine

Tintenfisch- und Blattsalat garniert mit Pilzen und Nüssen — „Ciceri e Tria“ - Kichererbseneintopf mit Shrimps-Spiesschen — Zweierlei Tiramisú
Publiziert am Sa 16. Feb 2019 13:08 Uhr
© AZ Regionalfernsehen AG
- „Ciceri e Tria“ - Kichererbseneintopf von Nadine

VORSPEISE: TINTENFISCH- UND BLATTSALAT, GARNIERT MIT PILZEN UND NÜSSEN

© AZ Regionalfernsehen AG
- VORSPEISE: TINTENFISCH- UND BLATTSALAT, GARNIERT MIT PILZEN UND NÜSSEN

Tintenfisch

  • 1 kg Tintenfisch
  • Zwiebel
  • Lauch
  • Lorbeer

Den Tintenfisch selber oder vom Fischhändler säubern und Schnabel entfernen lassen. Salzwasser aufkochen und nach Belieben Zwiebel, Lauch und Lorbeer beifügen. Den Tintenfisch langsam in das nicht mehr kochende Wasser geben und 1 bis 2 Stunden, je nach Grösse, ziehen lassen. Sobald der Tintenfisch weich ist in Scheiben schneiden.

Dressing

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frische, feine Petersilie

Knoblauch zerdrücken und zusammen mit dem Zitronensaft und Olivenöl in eine Schüssel geben. Den geschnittenen Tintenfisch beigeben, mit der feingehackten Petersilie überstreuen und gut mischen. Über Nacht einziehen lassen.

HAUPTGANG: „CICERI E TRIA“ – KICHERERBSENEINTOPF, SHRIMPS-SPIESSCHEN

© AZ Regionalfernsehen AG
- HAUPTGANG: „CICERI E TRIA“ – KICHERERBSENEINTOPF, SHRIMPS-SPIESSCHEN

Kichererbseneintopf

  • 300 g trockene Kichererbsen
  • Olivenöl
  • 10 Kirschtomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 g Fettuccine
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika

Die Kichererbsen am Vorabend für 12 Stunden in kaltem Wasser einlegen. Das Wasser abgiessen und unterfliessendem Wasser waschen. Bei niedriger Temperatur in einem mit Wasser gefüllten Topf langsam für ca. 3 Stunden kochen lassen. Knoblauchzehen in Olivenöl leicht anbraten, Tomaten beifügen und mischen. Sobald sich die Tomaten leicht auflösen, Kichererbsen beifügen, salzen und 20 Minuten kochen lassen. In einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen und ca. 80 g der Fettuccine goldbraun anbraten, abtropfen lassen und auf Küchenpapier legen. Salzwasser aufkochen, die restlichen Fettuccine beifügen und nur wenige Minuten lang kochen lassen, abtropfen und wieder in denselben Topf geben. Die Sauce mit den Kichererbsen beifügen und gut mischen. Auf Teller anrichten, mit den angebratenen Pasta-Stücken dekorieren und mit reichlich Pfeffer und scharfer Paprika abschmecken.

DESSERT: ZWEIERLEI TIRAMISÚ

© AZ Regionalfernsehen AG
- DESSERT: ZWEIERLEI TIRAMISÚ

Amaretto-Tiramisù

  • 250 g Mascarpone
  • 90 g Puderzucker
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 2 EL Amaretto
  • 2 dl Vollrahm
  • 3 dl Espresso
  • 200 g Löffelbiskuit
  • Kakaopulver

Mascarpone mit Puderzucker und Vanillezucker cremig rühren. Amaretto beigeben und ebenfalls einrühren. Rahm steif schlagen und sorgfältig unter die Mascarpone-Masse ziehen. Die Hälfte der Löffelbiskuits kurz in den erkalteten Espresso tauchen, Form mit den Biskuits auslegen und die Hälfte der Mascarpone-Masse darauf verteilen. Mit restlichen Biskuits und restlicher Mascarpone-Masse gleich verfahren. Tiramisù zugedeckt über Nacht kühlstellen. Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Orangen-Tiramisù

  • 200 g Löffelbiskuits
  • 2 Orangen
  • 2 EL Grand Marnier
  • 90 g Puderzucker
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 250 g Mascarpone
  • 2 dl Vollrahm

Gleich verfahren wie bei dem Amaretto-Tiramisù. Jedoch werden die 2 Orangen ausgepresst und ersetzen den Espresso. Zudem wird von einer Orange der Abrieb ebenfalls beigefügt.

    #Tintenfisch#Shrimps#Tiramisu
© TeleZüri