SwissDinnerRezepteMango-Tarte-Tatin von Dominik

Mango-Tarte-Tatin von Dominik

Scampi und Jakobsmuschel auf Kurkuma-Fenchel-Carpaccio — Kaninchenroulade im Speckmantel mit Griessgaletten und Ratatouille — Mango-Tarte-Tatin mit Joghurtglace
Publiziert am Sa 25. Mai 2019 16:15 Uhr
© SwissDinner
- Mango-Tarte-Tatin mit Joghurtglace

VORSPEISE: SCAMPI UND JAKOBSMUSCHEL AUF KURKUMA-FENCHEL-CARPACCIO

© SwissDinner
- Kurkuma-Fenchel-Carpaccio

Kurkuma-Fenchel-Carpaccio

  • 3-4 dl Gemüse-Bouillon
  • 1 dl Weisswein
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • Frische Kurkumawurzel (Daumenstück)
  • Salz
  • 2 Fenchelknollen Radieschen
  • 1 Handvoll Cashewnüsse

Bouillon mit dem Weisswein aufkochen. Kurkuma-Pulver und das in Scheiben geschnittene frische Kurkuma beifügen und leicht salzen. Fenchel in dünne Scheiben schneiden und für 5 Minuten im Kurkuma-Sud köcheln lassen. Radieschenscheiben mit den Cashewnüssen auf dem leicht abgekühlten Fenchel anrichten.

Scampi und Jakobsmuscheln

  • Olivenöl
  • Chili
  • Knoblauch
  • 4 Garnelen
  • 4 Jakobsmuscheln

Garnelen mit Olivenöl, Chili und Knoblauch marinieren und für mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Anschliessend in einer Bratpfanne anbraten. Jakobsmuscheln in einer sehr heissen Bratpfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Orangen-Vinaigrette

  • 1 EL Senf
  • 3 EL Essig
  • 6 EL Sonnenblumenöl 1 Schalotte
  • 1 Orange Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Alle Zutaten mit der kleingehackten Schalotte, Schnittlauch, den Orangenzesten sowie dem Saft der Orange vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dressing auf dem Carpaccio verteilen. Garnelen und Jakobsmuscheln auf das Carpaccio geben und servieren.

HAUPTGANG: KANINCHENROULADE IM SPECKMANTEL, GRIESSGALETTEN, RATATOUILLE

© SwissDinner
- Kaninchenroulade im Speckmantel
Ratatouille
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Aubergine
  • 1 rote & gelbe Peperoni
  • 1-2 Zucchini
  • 3 Tomaten
  • Dose passierte Tomaten
  • Oregano, Thymian, Basilikum (getrocknet oder frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zwiebel, Knoblauch und Aubergine klein schneiden und für 5 Minuten in Olivenöl andünsten. Peperoni und Zucchetti kleingeschnitten beigeben und für 15 Minuten mitköcheln. Tomaten und Kräuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Griessgaletten

  • 250 g Griess
  • 5 dl Milch
  • 3 dl Bouillon
  • Italienische Kräuter (getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer

Milch mit der Bouillon aufkochen. Mit Kräuter, Salz und Pfeffer abschmecken. Griess beifügen und während
10 Minuten unter stetigem Rühren kochen lassen bis die Masse dick wird. In eine hitzeresistente, kalt ausgespülte Form geben und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Die feste Masse aus der Form nehmen und in gleichmässige Stücke (z.B. Stangen) schneiden. Für 5 bis 8 Minuten in Olivenöl beidseitig anbraten.

Kaninchenroulade

  • 12 EL Brät
  • 12 dünne Kaninchen-Filets
  • 12 Speckscheiben
  • Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Brät mit kleingeschnittenem Rosmarin, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Kaninchenfilets ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeweils eine Speckscheibe legen. 1 EL Brät auf jedes Filet geben, einrollen und mit Zahnstocher fixieren. In einer Bratpfanne mit Olivenöl goldbraun anbraten. Anschliessend im Ofen bei 80°C niedergaren.

DESSERT: MANGO-TARTE-TATIN MIT JOGHURTGLACE

© SwissDinner
- Mango-Tarte-Tatin

Mango-Tarte-Tatin

  • 3 Mangos
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • Frischer Ingwer (Daumengrösse)
  • Limetten
  • 1 Blätterteig

Kleine Back- oder Kuchenform grosszügig einbuttern und mit Zucker gleichmässig bestreuen. Mangos halbieren und in Scheiben schneiden. Ganzflächig auf die Butter-Zucker-Masse verteilen. Den Ingwer reiben und auf die Mangoscheiben geben. Der ausgepresste Limettensaft sowie die abgeriebenen Zesten dazugeben. Den Blätterteig darüberlegen und gut bedecken. Die Tarte bei 220°C für 30 bis 35 Minuten im Ofen backen. Anschliessend kurz abkühlen lassen und stürzen.

Joghurtglace

  • 400 g griechischer Naturejoghurt
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 dl Vollrahm

Joghurt, Puderzucker und Zitronensaft in einer Schüssel vermischen. Rahm aufschlagen und unter die Joghurt- Masse rühren. Für mindestens 4 Stunden in den Gefrierschrank geben. Anschliessend das Glace 3 mal mit einer Gabel durchrühren.

    #Mango#Joghurtglace#Kaninchenroulade#Ratatouille#Carpaccio
© SwissDinner