TierischTiervermittlungMoritz

Moritz

Publiziert am Do 29. Aug 2019 12:24 Uhr
© AZ Regionalfernsehen AG
- Moritz

Rasse / Alter / Geschlecht:

Labrador Retriever / 1.3.2017 / Männlich

Charakter:

Selbstbewusst, menschenbezogen, sportlich

Vorgeschichte:

Verzicht wegen Überforderung

Anforderungen:

Hundeerfahren, keine Kinder

Moritz ist mit seiner Familie von Deutschland in die Schweiz gezogen. Er ist bei ihnen als Welpe aufgewachsen. Als Ersthundehalter haben sie zwar mit Moritz die Hundeschule besucht, konnten sich allerdings nicht immer bei ihm durchsetzen. Leider hat Moritz angefangen, Dinge wie Futter und das Sofa zu verteidigen. Irgendwann hat Moritz dann nicht mehr nur geknurrt um sich durchzusetzen sondern auch die Zähne eingesetzt. Nach diesem Vorfall hat die Familie das Vertrauen verloren und eingesehen, dass sie mit Moritz überfordert sind. Moritz kam dann zu uns ins Tierheim, wo er aber nach kurzer Zeit in ein neues Zuhause ziehen durfte. Leider haben die neuen Halter trotz ausführlichen Gesprächen Moritz unterschätzt. Er musste bereits nach 9 Tagen wieder zu uns ins Tierheim kommen.
Nun sucht Moritz ein neues Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, welche sich gut durchsetzen können und ihm von Anfang an klarmachen können, dass das Sofa tabu ist und er da nichts zu suchen hat. Ausserdem sollten die neuen Halter von Anfang an von einem erfahrenen Hundetrainer begleitet werden. Das Problem mit der Ressourcenverteidigung darf nicht unterschätzt werden. Grundsätzlich ist Moritz ein sehr freundlicher und offener Hund, allerdings hat er ein sehr gutes Ego und ist sehr selbstbewusst. Mit anderen Hunden versteht er sich bedingt. Hündinnen sind in Ordnung, Rüden eher weniger. In seinem neuen Zuhause sollte es keine weiteren Hunde haben. Er kennt Autofahren, ist sich gewohnt einige Stunden alleine zu Hause zu sein und läuft einigermassen angenehm an der Leine. Wer sich bei ihm von Anfang an durchsetzt, wird einen tollen Wegbegleiter bekommen. Allerdings muss zu Beginn intensiv mit ihm gearbeitet werden. Das Thema Futterverteidigung wird in gewissem Masse immer ein Thema sein.

Bei Interesse:

Tierheim des Aargauischen Tierschutzvereins ATs in Untersiggenthal
0900 980 022 / www.tierschutz-aargau.ch

    #Tiervermittlung
© AZ Regionalfernsehen AG