NachrichtenDoch Wolfsriss in Zug

© Tele1

Doch Wolfsriss in Zug

Gleich 14 Schafe werden Mitte November in der Nacht am Stadtrand von Zug gerissen. Die Tiere mussten darauf erlöst werden. Die Behörden hatten am Anfang an einen Hund im Verdacht. Nun zeigen die DNA-Proben aber, es war trotzdem ein Wolf. Weil die Bissspuren relativ schwach sind, gehen sie sogar von einem Jungwolf aus.
Erstausstrahlung:
© Tele1