NachrichtenKündigungswelle im Spital Einsiedeln
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© Tele1 (TV Regional)

Kündigungswelle im Spital Einsiedeln

Im 2020 übernahm der Gesundheitsdienstleister AMEOS das Spital Einsiedeln. Schon damals gab es Kritik an der Übernahme. Heute, zwei Jahre später, kündeten auf einen Schlag alle Assistenzärztinnen- und Ärzte. Schuld seien schlechte Arbeitsbedingungen und obligatorische Weiterbildungen, welche man nicht machen konnte.
Erstausstrahlung:
© Tele1 (TV Regional)