NachrichtenLuzerner Regierung will bessere Arbeitsbedingungen in Kitas
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© Tele1 (TV Regional)

Luzerner Regierung will bessere Arbeitsbedingungen in Kitas

Es ist ein bekanntes Problem: Wer im Kanton Luzern in Kitas ein Praktikum macht, verdient zum Teil zu wenig. Der Verband von der Kinderbetreuung Schweiz Kibesuisse empfiehlt zwar einen Lohn von mindestens 800 Franken, häufig ist es aber weniger. Die Luzerner Regierung will darum jetzt handeln und Praktikantinnen besser schützen. Diesen Handlungsbedarf sieht man auch bei den Kitas, wenn auch nur mit einem Aber.
Erstausstrahlung:
© Tele1 (TV Regional)